Weblog von HeinerMetzger

"…und Hamburg, was glaubst du noch?"

Informationen über den 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag Hamburg, 1.–5. Mai 2013, und das regionale kirchliche Kulturprogramm unter dem Motto: “...und Hamburg, was glaubst du?“.

Recherchen über die Evangelische Kirche Deutschlands (EKD):
das Verhältnis Kirche – Staat, die Kirche als Unternehmen, Kirchenfinanzen, „Marke Kirche“, Transparenz in der EKD, den aktuellen EKD–Leitfaden zum Staat Israel.
Im Interview: Prof. Dr. Rainer Hering über Kirchengeschichte im 20. Jahrhundert.

klingding 15.2.13 22:00 aktuelle Musik von Zorn, Funabashi, Matthews, Brod

• Die jüngste Veröffentlichung des Berliner Labels schraum stellt John Zorns "The Book of Heads"(1978)
in einer Interpretation vonChristoph Funabashi vor: 35 Etüden für Sologitarre.
Zorn notierte auf Karten textlich, graphisch und in Standard Notation Vorgaben, die detailliert und präzise, manchmal eher
assoziativ als Basis für Improvisationen dienen. Funabashi spielt am 23.3.13 bei Frequenzgänge im Gängeviertel.

• Im Anschluß an die neue schraum cd ein Feature über John Zorn.

klingding 17.08.12 22-0:00 J.Bergmark, Stark Bewölkt, comments

• ein Feature über Johannes Bergmark (Stockholm), er improvisiert mit selbstgebauten Instrumenten, Objekten, dem "Platform system", singender Säge, Micro Moog und hin und wieder dem Piano und seiner Stimme.
* ein Interview mit ihm, nach dem Stark Bewölkt Konzert am 15.7.12 in der Hörbar, mit Gregory Büttner, Helge Meyer und Heiner Metzger.
* von dem Konzert mehrere live-records
• einige Tracks von Tomoko Sauvages neuer LP: Ombrophilia
erschienen beim Label: Aposiopèse
Porzellanschalen,- Wassersounds, mit Hydrophonen (unter Wasser Mikrophonen) aufgenommen.

Di.31.7. 20:00 "wasche meine Hände" #2 - Alt-Rehse 1935 - ein Trainingslager für ärztliche Mörder

Ein Besuch 2012 im mecklenburgischen Alt Rehse, idyllisch gelegen am Tollensesee.
Der Umbau des Guts Alt-Rehse zum deutschen Trainingslager für ärztliche Mörder wurde am 1.6.1935 mit großem Aufwand gefeiert, die Eröffnungsrede von R. Heß durch sämtliche Radiosender übertragen.

Frei 20. Juli 22.00 • klingding • Sonification, Forbes Graham Feature, neue Schraum CD u.a.

• Sonification("Verklanglichung") meint sowohl die Transformation des Unhörbaren in den hörbaren Bereich und "die Darstellung von Daten in nichtsprachliche Klangereignisse" - wie das Abklopfen von Melonen auf ihren Reifegrad.
Einige Sonifikationen aus Biologie, Soziologie und Geologie.

• ein Feature über Forbes Graham(electronic, Improvisation, trumpet) im Interview spricht er über die Clubsituation in Boston, seine CDs.

Frei. 15.6. 22:00 Exilmusik - ein Feature über das Lexikon verfolgter Musikerinnen und Musiker der NS Zeit - bei klingding

Exilmusik - ein Feature über das Lexikon verfolgter Musikerinnen und Musiker der NS Zeit:
http://www.lexm.uni-hamburg.de

Das Online-Lexikon ist ein themenbezogenes, biographisches Musiklexikon. Die im Lexikon aufgeführten Personen "gehörten zu den Betroffenen des NS-Terrors und waren bzw. sind Berufsmusiker. Ihr Leben, das ins Exil führte oder anderen Formen der Repression ausgesetzt war, muss vor dem Vergessen bewahrt, oftmals auch dem Vergessen entrissen und im musikkulturellen Bewusstsein der Öffentlichkeit verankert werden."

klingding - aktuelle musik 18.05.12 ... 22.-0.00 records von blurred edges 12

Records von blurred edges 2012 Konzerten
einen Tag vor Ende des Festivals:
Phantom Horse (Ulf Schütte, Niklas Dommaschk) • 17.5.12 Golem •
Michel Doneda: Sax, Nils Ostendorf: Trompete, John Hughes: Kontrabass, Gunnar Lettow: präp.E-Bass, Elektronik • 15.5.12 Frequenzgänge •
Reinhart Hammerschmidt: Kontrabass, Robert Klammer: Zither, Objekte, Elektr., Gunnar Lettow: präp. E-Bass, Lars Scherzberg: Sopraninosax•12.5.12 HfMT •
Nika Son (aka Nika Breithaupt aka Nikae) • 8.5.12 Golden Pudel Club

Frei. 4.5. blurred edges beginnt - 16 Tage aktuelle Musik in Hamburg 4.-19. Mai 2012

blurred edges (verwischte Ränder) eröffnet vom 4. – 19. Mai 2012 zum siebten Mal in Folge den Dialog vielfältiger ästhetischer Positionen aktueller Musik. Mit über 40 Veranstaltungen agiert das Festival als Plattform des Austausches und der Vernetzung von lokalen sowie internationalen KünstlerInnen, Ensembles und der Öffentlichkeit. Bespielt werden während der 16 Tage 20 unterschiedliche Orte in Hamburg.
heute mit 4 Konzerten: A SONG RECITAL Christianskirche 19:00
cloud-spotter visuell Westwerk 20.00

klingding - aktuelle musik 20.04.12 ... 22.-0.00


Ein kurzer Überblick über das Festivalprogramm von
blurred edges 2012 16 Tage aktuelle Musik in Hamburg 4. - 19. Mai 2012
mit Tracks von:
Diatribes: C.Bondy, D'incise, Dragos Tara, Sara Galan, Ofer Bymel & Gregrory Büttner, Adam Bohman & Adrian Northover, Dekorder, Heddy Boubaker & Birgit Ulher, Hydra, Stefan Wolpe u.a.

Sa. 31.3.12 .. 14-17.00 .. IBA/IGS als Verdrängungsmaschine

Kunst, Kultur & Kohle... und gute Beziehungen? Die Rolle von Kunst und
Kultur im Aufwertungsprozess Wilhelmsburgs.

Ein ganzer Stadtteil wird ganz offiziell und mittels einer
Aufwertungsmaschinerie umgewandelt; viele der dort lebenden Menschen müssen Wilhelmsburg bald verlassen.

Wir berichten vom Wilhelmsburger KulturStammtischSued (KUSS), der ein Jahr vor dem Riesenevent IBA und der IGS Bilanz zieht und fragt: "Haben (unsere?) kulturellen und künstlerischen Arbeiten dazu beigetragen, die Gentrifizierung des Stadtteils zu fördern (oder zu verhindern)?"

Online hören

.



Feedback

Sendungen